Du hast keine Ahnung? Dann verstehst du nur Bahnhof! Aber sagt man das, weil es auf Bahnhöfen laut und die Kommunikation schwierig ist?

Obwohl diese Erklärung Sinn ergeben würde, ist der Grund jedoch ein anderer: Die Redewendung stammt aus dem Ende des Ersten Weltkrieges. Nach den langen Kämpfen sehnten sich die erschöpften Soldaten nach der Heimkehr. Ihre ganze Aufmerksamkeit galt nur noch ihrem geliebten Zuhause. Platz für andere Gedanken war da nicht.
Wenn also die Soldaten sagten „ich verstehe nur Bahnhof“, dann wollten sie damit signalisieren, dass sie über nichts anderes sprechen wollten als die Heimreise. Denn nach Hause ging es vom Bahnhof aus.
Noch heute verwenden wir diese Redewendung, wenn wir rein gar nichts verstehen. Oder aber auch, wenn wir ein Gespräch zurückweisen wollen.
Übrigens: Wusstest du, dass man auch nur Flughafen verstehen kann?
Gemäss dem Wörterbuch der deutschen Umgangssprache „mundmische.de“ handelt es sich dabei um eine Steigerung von „Ich verstehe nur Bahnhof“.
Textquellen